25 Wasserstoff-Lkw für Pay-per-Use-Modell ausgeliefert

25. März 2024 | Die Paul Group hat seit Beginn des Jahres die ersten 25 Brennstoffzellen-Lkw an Shell ausgeliefert. Zu den Unternehmen, die den Paul-Hydrogen-Power-Truck (PH2P) nun bereits einsetzen, zählen neben DHL unter anderem der Baustoffhersteller und -dienstleister Bachl, der Lebensmittelgroßhändler Troiber und das C&A-Logistikunternehmen Emde.

Nach eigenen Angaben hat die Paul Group nun alle bestellten Fahrzeuge vertragsgerecht und bereits zugelassen an Shell ausgeliefert. Der Mineralölkonzern bietet die Wasserstoff-Lkw Logistikunternehmen in einem Pay-per-Use-Modell an – inklusive After-Sales-Service und der Tankinfrastruktur.

„Ab jetzt können wir aus der Serienproduktion des PH2P-Truck sofortige Lieferfähigkeit bieten und damit insbesondere Unternehmen bedienen, die bereits Förderbescheide für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben haben“, erklärte Bernhard Wasner, CEO der Paul Group.

Der PH2P basiert auf dem Mercedes-Benz Atego und kommt mit einer Tankladung auf eine Reichweite von rund 450 km. Der Brennstoffzellen-Truck hat ein zulässiges Gesamtgewicht von ca. 16 t und bietet bis zu 24 t Zuggesamtgewicht.

„Wasserstoff-Lkw können Diesel-Lkw ohne Anpassung direkt ersetzen“

Bachl bewegt mit den Brennstoffzellen-Truck beispielsweise Baustoffe: Die volumenreichen und gleichzeitig leichten Dämmstoffmatten werden im Trailer transportiert. Der Lebensmittel-Großhändler Troiber nutzt den Wasserstoff-Lkw als Kühltransporter. Während Troiber mit Sitz im bayerischen Hofkirchen die Trucks über Land auf viele Berg- und Talfahrten schickt, ist DHL im eher flachen Nordrhein-Westfalen unterwegs.

Die Brennstoffzellen-Lkw beweisen sich also auf sehr unterschiedlichen Fahrprofilen und in unterschiedlichen Einsatzbereichen, was die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit ihrer Technologie verdeutliche, heißt es seitens der Paul Group.

Bernhard Wasner ergänzte: „Wir wollten nachweisen, dass die Funktionalität der Brennstoffzellentechnologie mit unseren PH2P-Trucks insbesondere im Verteilerverkehr heute schon tadellos funktioniert und in verschiedensten Anwendungsbereichen zum täglichen Einsatz kommt. Das ist uns gelungen. Wasserstoff-Lkw können also bereits jetzt Diesel-Lkw ohne Anpassung der Tourenplanung direkt ersetzen, während sie in nur 10 Minuten die Energie für die nächsten knapp 500 km Fahrstrecke tanken.“

Weitere Wasserstoff-Lkw-News

 

(Quelle: Paul Nutzfahrzeuge GmbH/2024)

The post 25 Wasserstoff-Lkw für Pay-per-Use-Modell ausgeliefert appeared first on H2-news.eu.

Share the Post:

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert