Korrosionsfreie H2-Rohrleitungssysteme aus Kunststoff

21. Mai 2024 | Rohrleitungssysteme sind in der gesamten Wasserstoff-Wertschöpfungskette von hoher Bedeutung: Entsalzungsanlagen, Anlagen zur Wasseraufbereitung, Elektrolyseure und Verteilsysteme sind ebenso auf sie angewiesen wie Speichertanks und Brennstoffzellen. Das Schweizer Unternehmen GF Piping Systems will nun mit korrosionsfreien und chemikalienbeständigen Rohrleitungssystemen aus Kunststoff auf den wachsenden Bedarf der Industrie reagieren.

Im Wasserstoffsektor ist die Materialauswahl der Rohrleitungssysteme ein wichtiger Faktor. Denn bei der Nutzung von Wasserstoffanwendungen ist es besonders wichtig, Verunreinigungen und eine schnelle Abnutzung zu vermeiden, die speziell in Metallsystemen durch gelöste Ionen entstehen kann. Korrosions- und wartungsfreie Alternativen aus Kunststoff können die Lebensdauer von Systemen und Komponenten verlängern. Dies vermeide nicht nur Ausfallzeiten, sondern reduziere auch die Gesamtkosten der Wasserstoffproduktion.

Über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg werden Rohrleitungssysteme für verschiedene Medien wie Reinstwasser, Kühlflüssigkeiten oder KOH-Lauge benötigt, insbesondere bei der Wasserelektrolyse (© GF Piping Systems)

GF Piping Systems positioniert sich seit längerem verstärkt im Wasserstoffsegment, so ist das Unternehmen seit März 2023 Mitglied von Hydrogen Europe. Ziel des Betriebs ist, Erfahrungen aus dem Umgang mit Polymeren mit Herstellern von Brennstoffzellen und Elektrolyseuren zu teilen. Für die Lagerung von Wasserstoff bietet die Schweizer Firma zudem gespritzte und extrudierte Tank Inner-Liner Komponenten aus PE100 und verschiedenen PA-Klassen an. Diese sollen über eine hohe chemische Beständigkeit verfügen sowie eine Gasbarriere für Typ IV Druckbehälter gewährleisten.

Beständige Rohrleitungssysteme reduzieren H2-Kosten

Rachel Bros De Puechredon, seit November 2022 Global Business Development Manager Hydrogen bei GF Piping Systems, erklärte zur Wasserstoffstrategie ihres Unternehmens:

„Wir übertragen unser umfangreiches Know-how aus anspruchsvollen Branchen wie der Mikroelektronik schnell und erfolgreich auf den Wasserstoffsektor. Wir sind überzeugt, dass wir dank unserer korrosionsfreien und chemikalienresistenten Komponenten, umfassenden Dienstleistungen sowie einer weltweiten Präsenz Partnerschaften aufbauen können, die die nachhaltige Energiewende vorantreiben.”

GF Piping Systems bietet ein umfangreiches Portfolio für den Transport von Gasen und Flüssigkeiten an. Der Hersteller betreibt 36 Produktionsstätten sowie 18 Standorte für die Vorfertigung in 31 Ländern. Das Unternehmen kann seine Kunden somit in allen Projektphasen unterstützen, von Planung und Engineering bis hin zur Installation vor Ort. Systeme wie ELGEF Plus und MULTI/JOINT®3000 PLUS wurden bereits vom DBI und von der KIWA für die 100%ige Nutzung von Wasserstoff zertifiziert. Darüber hinaus ist das Unternehmen nicht nur Mitglied bei Hydrogen Europe sondern auch der NWBA in den Niederlanden und dem DVGW in Deutschland.

 

(Quelle: GF Piping Systems/2024)

The post Korrosionsfreie H2-Rohrleitungssysteme aus Kunststoff appeared first on H2-news.de.

Share the Post:

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert