Kupplungssysteme für die Wasserstoffbetankung

28. Mai 2024 | Kupplungssysteme können dazu beitragen, Wasserstoff sicher und effizient zu transportieren. Die Walther-Präzision GmbH ist auf die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Mono- und Multikupplungen sowie Dockingsysteme spezialisiert. Für die Hochdruckbetankung von Fahrzeugen mit Wasserstoff stellt das Unternehmen spezielle Systeme zu Verfügung, die insbesondere in der Tankstellen-Infrastruktur für Brennstoffzellenfahrzeuge zum Einsatz kommen.

Nach Angaben des Unternehmens eignen sich die Systeme für verschiedene Mobilitätsanwendungen, angefangen von PKWs über Busse und LKWs bis hin zu Schienenfahrzeugen. Dabei ermöglichen sie eine schnelle Betankung mit geringem Druckabfall und sind für einen Betriebsdruck von bis zu 700 bar sowie für kalte Befüllgas-Temperaturen (-40°C) ausgelegt.

Ein wichtiger Aspekt der Betankungssysteme ist die Integration von Sicherheitsfunktionen. Durch Nottrennkupplungen, sogenannten Break-Away Kupplungen, wird die Verbindung zwischen Fahrzeug und Betankungsstation bei Gefahr schnell und sicher getrennt, um das Risiko von Wasserstoffleckagen zu reduzieren und so die Sicherheit von Anwendern und Umwelt zu gewährleisten.

Lösungen für CO2-Speicherung und -Transport

Auch die CO2-Speicherung, insbesondere in geologischen Formationen, hilft, Kohlendioxid in der Atmosphäre langfristig zu reduzieren. Der sichere und effiziente Transport ist dabei essentiell, um das CO2 von den Emissionsquellen zu den Orten seiner Nutzung oder Speicherung zu bringen. Auch hierfür spielen Kupplungssysteme nach Angaben des Unternehmens eine entscheidende Rolle.

Abreißkupplung zur Wasserstoffbetankung (© Walther-Präzision)

Walther-Präzision wird daher auf der Hydrogen & Carbon Capture in Houston nicht nur sein H2-Betankungssystem vorstellen, sondern auch Kupplungslösungen, die beispielsweise für den CO2-Transport eingesetzt werden können.

Mit der Präsentation dieser Technologien will sich das Unternehmen für Anwendungen in dieser Branche empfehlen und „Fachkompetenz und Innovationskraft” unter Beweis stellen.

Über Walther-Präzision

Der 1931 gegründete Maschinenbauer Carl Kurt Walther GmbH & Co. KG hat sich bereits 1951 unter der Marke Walther-Präzision auf die Entwicklung und Fertigung hochwertiger Mono- und Multikupplungen sowie Dockingsysteme spezialisiert. In zahlreichen Branchen gewährleisten die Kupplungen die sicher trennbare Verbindung von Leitungen für Flüssigkeiten, Dämpfen, Gasen, elektrischen und optischen Signalen sowie für Kraftstrom dank innovativer Lösungen, die selbst in extremen Umgebungsbedingungen bestehen.

Die Fachmesse Hydrogen & Carbon Capture, die am 26. und 27. Juni 2024 im NRG Center in Houston, Texas, stattfindet, widmet sich beiden Technologien. Als einer von über 400 Ausstellern präsentiert auch der international agierende Kupplungshersteller Walther-Präzision Lösungen im Bereich der H2-Betankung sowie verschiedene Lösungen für CO2-Anwendungen für die Industrie.

Die Hydrogen Technology Conference als Teil der Hydrogen & Carbon Capture Expo ist eine der führenden Konferenzen für die Wasserstoffindustrie in Nordamerika und versammelt führende Akteure der Branche.  Walther-Präzision ist hier am Messestand 5-17 zu finden.

 

(Quelle: Walther Präzision/2024)

The post Kupplungssysteme für die Wasserstoffbetankung appeared first on H2-news.de.

Share the Post:

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert