MAN plant Lkw-Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner

15. April 2024 | Der Nutzfahrzeughersteller MAN Truck & Bus hat eine Kleinserie von Lkw mit Wasserstoff-Verbrennungsmotor angekündigt. 2025 sollen die ersten 200 Fahrzeuge des Modells „MAN hTGX“ Lkw an Kunden weltweit ausgeliefert werden.

MAN Truck & Bus plant eine Kleinserie von Lkw mit Wasserstoff-Verbrennungsmotor. Bereits 2025 will der Fahrzeughersteller die zunächst rund 200 Lkw nach eigenen Angaben an Kunden in Deutschland, den Niederlanden, Norwegen, Island sowie ausgewählten außereuropäischen Ländern ausliefern. Der Wasserstoff-Lkw soll den Namen „MAN hTGX“ tragen und eine Zero-Emission Antriebsvariante für den Schwerlasttransport bieten, etwa für den Bausektor sowie Tank- oder Holztransporte bieten.

Gerade für den Einsatz in Gebieten ohne ausreichende Ladeinfrastruktur bzw. für Märkte, in denen heute schon ausreichend Wasserstoff zur Verfügung steht, soll der hTGX eine Alternative zum batterie-elektrischen Truck sein. Ab 2025 will der Fahrzeugbauer die Wasserstoff-Lkw hochskalieren. Zur Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs konzentriere sich das Unternehmen weiterhin auf batterie-elektrische Fahrzeuge, so  Friedrich Baumann, Mitglied des Vorstands der MAN Truck & Bus SE. Indes stelle der Wasserstoff-Verbrenner „bei speziellen Anwendungsfällen und Märkten” eine „sinnvolle Ergänzung” dar:

„Wir rechnen damit, dass wir perspektivisch mit batterieelektrisch betriebenen Trucks die überwiegende Mehrheit der Transportanwendungen unserer Kunden am besten bedienen können. Für spezielle Anwendungen eignet sich als Ergänzung die Wasserstoffverbrennung oder künftig auch die Brennstoffzellentechnologie.“

Der Wasserstoff-Verbrennungsmotor „H45“ basiert auf dem D38 Dieselaggregats und wird im Motoren- und Batteriewerk Nürnberg produziert.(© MAN)

Technische Details des Wasserstoff-Verbrenners

Gerade bei Spezialanforderungen, die eine besondere Achskonfiguration benötigen, wo aufgrund notwendiger Aufbauten kein Batterieplatz am Rahmen vorhanden ist, könne der Wasserstoff-Antrieb punkten. MAN bietet den hTGX zunächst in den Achsvarianten 6×2 und 6×4 an. Er verfüge über eine Reichweiten von bis zu 600 Kilometern und ermögliche eine hohe Zuladung.

Der Wasserstoff-Verbrennungsmotor „H45“ basiert auf dem D38 Dieselaggregat und wird im Motoren- und Batteriewerk Nürnberg produziert. Der Motor verfügt über eine Leistung von 383 kW bzw. 520 PS und ein Drehmoment von 2500 Nm bei 900-1300 U/min.

Der Wasserstoff wird direkt in den Motor eingespritzt, was für eine schnelle Leistungsentfaltung sorge. Die Tankkapazität des Lkw betrage 56 kg. Dieser könne mit auf 700 bar komprimiertem Wasserstoff in weniger als 15 Minuten betankt werden. Im November 2023 hatte der Fahrzeughersteller seinen Wasserstoff-Verbrennungsmotor MAN H4576 präsentiert.

 

(Quelle: MAN/2024)

The post MAN plant Lkw-Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner appeared first on H2-news.eu.

Share the Post:

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert